16 etika-Partner auf der Oeko-Foire

, von Ekkehart Schmidt

Wer moderne, praktische und zugleich umweltschonende Produkte sucht, wer sich über sinnvolle Initiativen informieren oder sich auf den neuesten Stand der Dinge in Sachen Umwelt bringen möchte oder sich eine unabhängige, fachliche Beratung in den Bereichen Energiesparen, umweltfreundliches Bauen, Vollwert- Ernährung, … geben lassen möchte - für den war die 21. Auflage der Oeko-Foire ein MUSS. Über 14.000 Besucher zählten die drei veranstaltenden Organisationen Oekozenter Lëtzebuerg, Mouvement Ecologique und Stiftung Ökofonds. Darunter rund 170 Solidarsparer/innen, die von etika und BCEE Freikarten erhalten hatten.

Auf der Oeko-Foire 2008, die vom 12. bis zum 14. September in den Hallen Luxexpo in Luxemburg/Kirchberg stattfand, waren gut 190 Aussteller vertreten. Fast jeder zehnte ist in den vergangenen Jahren durch einen Kredit von etika und BCEE gefördert worden oder gehört zu den etika-Gründungsmitgliedern.

An den Ständen folgender Aussteller konnte man sich unter anderem über die von etika geförderten Projekte informieren:

- Biog (Infos zur Förderung durch etika)
- Boulangerie-Patisserie Scott (Infos)
- Caves Sunnen-Hoffmann (Infos)
- Co-Labor "De Grenge Kuerf" (Infos)
- Energiatelier Reiden c/o Energipark Réiden S.A. (Infos)
- Haus vun der Natur (Infos)
- Metzgerei Oswald (Infos)
- Naturata (Infos)
- Téi v. Séi – Naturpark Uewersauer (Infos)
- Pimpampel (Infos)
- Transfair-Minka (Infos)
- Verenegung fir Biolog. Landbau Lëtzebuerg asbl (Infos)
- WOXX (Infos)

Auch bei einigen der etika tragenden Institutionen bestand die Möglichkeit, sich über das Alternative Sparkonto und die Alternativkredite zu informieren:
- ASTM (Infos)
- Veräin fir biolog.-dyn.Landwirtschaft (Infos)

Sonstige Informationen zur Messe finden sich hier.