BCEE erneut "beste Bank Luxemburgs"

, von Ekkehart Schmidt

Das Finanzmagazin "The Banker" hat die Banque et Caisse d’Epargne de l’Etat, Luxembourg (BCEE) 2013 zum sechsten Mal zur "Bank of the Year - Luxembourg" gewählt. Die BCEE erhielt die Auszeichnung bereits 2005, 2006, 2008, 2009 und 2010.

Der Preis wird jedes Jahr an jene Bank verliehen, welche die beste Gesamtleistung im Laufe eines Jahres erbringt. "The Banker" begründet seine Auswahl mit der niedrigen Risikoführung der Spuerkeess, die auch 2013 fortgesetzt wurde, heißt es in einer Mitteilung am 2. Dezember. Das Finanzmagazin lobte die geringen Auswirkungen der Finanzkrise auf die BCEE. Grund dafür seien unter anderem vorsichtige Investitionen und solide Finanzierungen.

Die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Moody’s stufen die Luxemburger Sparkasse bei AA+ beziehungsweise Aa1 ein.

Etika und die Spuerkeess kooperieren seit Ende 1996 im Rahmen des Alternativen Sparkontos (mehr dazu hier).

Jean-Claude Finck, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der BCEE, durfte sich erneut freuen: «Nous remercions notre clientèle fidèle qui nous témoigne sa confiance et à laquelle nous devons cette distinction. La BCEE est confiante en sa capacité de continuer à développer ses activités et d’agir comme acteur responsable au service de ses clients et de l’économie nationale».

Artikel vom 4. Dezember 2013