Mit dem Rad zum Beckericher Geméisgaart (19. Sept. 2015)

, von Stéphanie Majerus


Tomaten, Zucchinis, Kürbisse, Salate und viele andere Gemüsesorten wachsen im Biekericher Geméisgaart. Wir besuchen dieses bunte Pflanzenparadies am Samstag den 19. September auf halber Strecke unserer Radtour. Los geht die Fahrt in Kleinbettingen, nachdem wir mit dem Zug von Luxembourg-Stadt angereist sind. Von dort aus radeln wir zu den Klosterruinen von Clairefontaine weiter nach Beckerich, wo wir uns das von etika und der BCEE mit einem Alternativkredit unterstützte Projekt des Bieckericher Geméisgaart anschauen.

Seit 2007 betätigen sich hier Thessy und Jean Klein in der Aufzucht von Biogemüse auf ihren 3,5 ha. Zudem vermieten sie Teile des Geländes an Hobbygärtner und bieten pädagogische Aktivitäten für Kinder an.

Am Nachmittag dann geht es weiter Richtung Useldange-Boevange-Bissen um schließlich in Colmar-Berg oder Ettelbrück den Zug zurück nach Luxemburg zunehmen.

Die Teilnahme (incl. Zugfahrt) ist kostenlos, lediglich für das Mittagessen im Biekricher Geméisgart muss jeder 5€ einplanen.

Die Fahrt führt uns größtenteils über Radwege. Die Strecke beträgt etwa 50 km.

Informationen und Anmeldungen (obligatorisch) unter Nennung einer Telefonnummer, unter der wir sie erreichen können: Etika tel: 29 83 53 / email: velotour@etika.lu bis zum 15. September.