Quiz "Qui veut gagner en vision?" am 22. Oktober 2013

, von Ekkehart Schmidt

Jeden zweiten Monat ab Oktober spielen wir wieder unser Quiz "Qui veut gagner en vision?" im Exit07/CarréRotondes, jeweils ab 18.30 Uhr: Nächster Termin ist der Dienstag, 22. Oktober, organisiert in Kooperation mit Handicap International. Danach am Mittwoch, 4. Dezember mit Fairtrade Lëtzebuerg und Slow Food (Achtung: Änderung des Datums!), Dienstag 11. Februar 2014, Dienstag 22. April 2014 und Dienstag 27. Mai 2014.

Seit einem Jahr spielen wir in einem neuen Format: Nunmehr müssen sich nicht mehr Einzelkandidaten den schwierigen und dennoch originellen und vergnüglichen Fragen rund um ethisch korrektes und unkorrektes Verhalten in einer globalisierten Welt stellen.

Jetzt treten Gruppen gegeneinander an, um Geschenkgutscheine für bio und fair gehandelte Produkte in einer Gesamthöhe von über 1000 Euro zu gewinnen. Und: Wir spielen mit jeden Abend mit einem anderen Partner, das heißt ein Teil der Fragen hat mit den Aktivitäten und Themen des Kooperationspartners zu tun.

Am 22. Oktober spielen wir um 18.30 Uhr zum 12. Mal und hoffen auf bis zu acht teilnehmende Gruppen (à 3 bis 8 Personen). Unser Partner ist Handicap International. Die Teilnahme am Quiz ist wie immer kostenlos.

Ort: Exit 07 , CarréRotondes, 1 rue de l’Aciérie à Hollerich >> siehe Plan. Busverbindungen: Linien 1, 4 und 14: Haltestelle Fonderie

Die Bar des Exit 07 ist den ganzen Abend geöffnet und bietet kostenlos Snacks und Getränke (natürlich bio und fair gehandelt).

Diejenigen, die Lust haben, mit ihren Freunden und Freundinnen (und warum nicht auch Arbeitskolleg/innen?) ihr Glück zu versuchen, werden gebeten, uns - wenn möglich vorab - per Mail oder Telefon zu informieren (contact@etika.lu, Tel. 29 83 53) und dabei den Namen des Teams und die Zahl der Mitspieler/innen zu benennen (3 bis 8). Man kann sich als Gruppe vorab anmelden oder auch erst am Abend selbst.

"Qui veut gagner en vision?" ist ein Spiel zur Sensibilisierung in Fragen der Ethik in der Finanz. Gespielt wird in drei Runden mit jeweils erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Hier ein Beispiel:

Quelle décision spectaculaire a été prise lors du G20 à Pittsburgh pour réguler la finance internationale ?

A La fermeture de tous les paradis fiscaux

B L’annulation de la dette publique des pays très endettés

C L’instauration de la taxe Tobin

D Rien de tout cela, mais les participants ont quand même fait de jolis discours

Quelle est la bonne réponse? D?

Sponsoren:

ASTM, Berta Bulle, Casa Fabiana, Chez Julie, Drëtt-Welt Buttek Lëtzebuerg, Fairtrade Lëtzebuerg, Handicap International, NATURATA, Naturwelten Biotextilien, woxx.

Artikel vom 19. Oktober 2013