Radtour zum Thema Bio-Milch (24.09.2017)

, von Ekkehart Schmidt


















Unsere letzte diesjährige Velotour in Zusammenarbeit mit Velosophie steht am Sonntag den 24. September auf dem Programm. Wir wollen uns dabei mit dem Thema "Bio-Milch" beschäftigen: einerseits mit der Herstellung der Milch, andererseits mit ihrer Verarbeitung in der neuen BIO-Molkerei. Es geht uns dabei um Fragen wie: Was fressen Kühe? Wieso geben sie ganzjährig Milch? Was wird bei der Biomilch-Herstellung anders gemacht? Welche Probleme bleiben? Wieso hat BIOG eine eigene Miolkerei aufgebaut?

Dazu besichtigen wir morgens die von etika und der Spuerkeess finanzierte BIOG-Molkerei in Bascharage. am Nachmittag zeigt uns Herr Witry aus DIppach seinen Milchkuhbetrieb. Wenn noch Zeit bleibt, besuchen wir ferner den benachbarten Rinderzuchtbetrieb von Nico Wirth.

Die Teilnahme an der Tour ist kostenlos. Teilnehmer/innen bezahlen lediglich das Mittagessen in Bascharage.

Die geführte Tour verläuft grösstenteils auf Radwegen und geht über eine Distanz von etwa 40 km. Die leichte bis mittelschwere Tour startet in Luxemburg-Stadt gegen 9:00, am Nachmittag geht es per Bahn von Dippach zurück nach Luxemburg, wo wir gegen 17:00 ankommen.

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 20. September abends bei contact@etika.lu mit Angaben zur Zahl der Teilnehmer/innen sowie einer Telefonnummer, unter der wir Sie im Falle einer kurzfristigen Absage anrufen können. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 beschränkt.

Artikel vom 12. September 2017, aktualisiert am 18. September 2017