Schäferei Weber

, von Jean-Sébastien Zippert

Die Schäferei Weber ist der letzte landwirtschaftliche Zuchtbetrieb von Schafen auf natürlicher Basis im Großherzogtum.

Im Januar 1999 erhielt die Schäferei einen Investitionskredit für den Kauf eines Jeeps und Materials für die Schäferei. Das Kreditvolumen betrug 45.860 Euro, die Laufzeit war fünf Jahre.

Die Schäferei wirkt ferner mit bei einem Projekt der Sektion Clervaux der Lëtzebuerger Natur- a Vulleschutzliga (L.N.V.L.), die sich seit Jahren erfolgreich um die landschaftliche und biologische Vielfalt
in den Gemeinden des Kanton Clervaux bemüht. Eine Möglichkeit, diese Ziele zu erreichen, ist der Ankauf und die Pflege von schützenswerten Flächen und Naturschutzgebieten durch die Fondation Hëllef fir d‘Natur (seit Juli 2012 Natur&Ëmwelt).

Die Schäferei ist hierbei einer der lokalen
Partner bei der Ausführung von Bewirtschaftungs- und Pflegemassnahmen.

Kontakt: Oskar & Florian Weber, Maison 36, L-9771 Stockem, Tel. 99 44 55, oskar.weber@yahoo.de & florian_amy@yahoo.de