Vélotour nach Weiler-la-Tour und Peppange (05.05.13)

, von Ekkehart Schmidt

Unsere erste diesjährige Velotour führt uns am Sonntag, 5. Mai 2013 von Luxemburg-Stadt südwärts entlang von Petrusse und Alzette nach Weiler-la-Tour und anschliessend über Aspelt und Evrange weiter ins französische Hagen und Peppange. In Weiler-la-Tour besichtigen wir den Naturpferdehof von Anne Muller, ein von etika finanziertes Projekt, bei dem Kinder und Jugendliche mit psychischen Beeinträchtigungen durch spezielle Reittherapien mit Isländerpferden behandelt werden.

Anschliessend fahren wir Richtung Frankreich, über Evrange und Hagen (F) gelangen wir nach Peppange. Im Musée Rural machen wir unsere Mittagspause, schauen uns das Bauernmuseum an, ehe es über Bettembourg zurück geht. Das Museum zeigt in einem großen Bauernhof aus dem Jahre 1849 eine Fülle von Einzelheiten aus dem Landleben des 19. Jahrhunderts.

Wir beginnen unsere Tour, die wie immer durch Monique Goldschmit von Velosophie organisiert und fachkundig geleitet wird, um 9.30 Uhr. Zurück sind wir gegen 17 Uhr am Bahnhof Luxemburg-Stadt. Die gut 50 km lange Strecke ist an einigen wenigen Stellen anspruchsvoll, insgesamt aber einfach zu radeln. Die Teilnahme ist kostenlos (das Mittagessen ist jedoch zu bezahlen).

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (bis Freitag, 3. Mai): bei etika (Tel: 29 83 53 / esf@etika.lu) oder Velosophie (Tel: 26 200 132 / velosophie@pt.lu). Bitte geben Sie ihren Namen und eine Telefonnr. an, damit wir Sie - im Falle eines Schlechtwettereinbruchs - rechtzeitig über eine etwaige Absage informieren können.

Artikel vom 30. april 2013