Velotour rund um den Fond-de-Gras (22.07.12)

, von Ekkehart Schmidt

Nach 12 Velotouren in den Norden, Westen und Osten des Landes, die Monique Goldschmitt (Vélosophie) seit 2009 für uns organisiert hat, wollen wir uns nun den Süden Luxemburgs erschliessen.

Am Sonntag, 22. Juli erkunden wir die Minette-Region rund um den Fond-de-Gras, ein schön im Grünen gelegenes Freilichtmuseum zur Geschichte des Eisenerzabbaus. Wir nehmen den Zug nach Kleinbettigen und fahren von dort bei einer anspruchsvollen, aber gemütliche Tour auf einer Strecke von 50 - 60 km unter anderem zu einer 100 Jahre alten Bahnanlage mit dem "Train 1900" (Foto unten) und historischen Lokomotiven.

Die Restaurierung und der Unterhalt von Waggons und eines Teils der über 100 Jahre alten Bahnanlage wird in einem Projekt von Pro-Actif zur Wiedereingliederung von Arbeitslosen durch etika finanziert. Das Projekt läuft in Zusammenarbeit mit der AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) und der Gemeinde Pétange.

Eine Mitarbeiterin von Pro Actif wird uns das Projekt erklären und uns herum führen. Als Mittagessen bekommen wir belegte Brötchen und Obst. Anschliessend fahren wir mit dem historischen Zug nach Pétange und radeln von dort zurück nach Luxemburg.

Die Teilnahme an der Tagestour (9.30 - 17.30 Uhr) ist kostenlos. Lediglich die Kosten für Speisen und Getränke sowie für den historischen Zug (9 Euro/ Person) sind individuell zu bezahlen.

Anmeldung: events@etika.lu