Etika

Neueste Artikel

  • Etika zeichnet Projekte zum Zusammenleben der Generationen und zur Prävention beruflichen Stresses aus

    Wer ist etika ?, von Ekkehart Schmidt

    Zum siebten Mal hat etika innovative luxemburgische Initiativen ausgezeichnet, die zugleich einen sozialen und einen ökologischen Mehrwert erbringen. Bei einer Veranstaltung am 19. September im Musée de la Banque erfolgte die Preisverleihung.
    Wie jedes Jahr hat etika innovative Projekte in zwei Kategorien ausgezeichnet: Projekte, die in den vergangenen 18 Monaten einen Alternativkredit von etika und der BCEE erhalten haben sowie davon unabhängige Projekte. Die Preise in Höhe von je 2.000 Euro wurden durch Gesundheitsministerin Lydia Mutsch überreicht. Die Direktorin der BCEE, Françoise Thoma, sowie drei weitere Mitglieder des Direktoriums waren bei der Preisverleihung ebenfalls anwesend.
    In der Kategorie Alternativkredit wurde 2017 der Verein Cohabit’Age ausgezeichnet. Cohabit’Age ist ein (...)

Neueste Artikel

  • IBLA-Projekt zur Grünlandförderung

    Biologischer Landbau, von Ekkehart Schmidt

    Die Kuh hat sich als Wiederkäuer über die Evolution zum Nutzer von Grünland-Weideflächen entwickelt. Sie verfügt zum einen über einzigartige Möglichkeiten der Proteinbildung aus NPN Stickstoff und zum anderen der Energienutzung aus Zelluloseabbau. Diese besonderen Fähigkeiten machen sie zu einem ökologisch besonders wertvollen Lebensmittelproduzenten. Sie kann Zellulosereiche Gräser verwerten und so für den Menschen als Lebensmittel verfügbar machen. Nur der Wiederkäuer kann das aus Umwelt-, Klima- Wasser- und Erosionsschutz so wichtige Grünland der Mittelgebirgsregion Eifel-Adennen sinnvoll verwerten.
    Seit Anfang der 1990er Jahre ist jedoch auch hier der Maisanbau durch die im Zuge der Agrarreform eingeführte Ackerbauprämie stark begünstigt worden. Das führte letztlich zu erheblichen (...)

  • Neuer Mitarbeiter

    Wer ist etika ?, von Ekkehart Schmidt

    Zum 1. Oktober diesen Jahres hat Alexander Feldmann (Foto) die Arbeit bei uns aufgenommen. Er wird sich zukünftig um die Interessenvertretung von etika kümmern wie auch die Bildungsarbeit unterstützen.
    Parallel zu seiner Halbtagsstelle bei etika studiert Alexander den Studiengang „Wirtschafts- und Gesellschaftsgestaltung“ an der Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues (Deutschland), welchen er mit dem Master abschließen möchte.

  • Jahresbericht 2016 - 17

    Das alternative Sparkonto , von Ekkehart Schmidt

    Im Zeitraum von Anfang Juli 2016 bis Ende Juni 2017 haben etika und die BCEE 17 neue Kredite vergeben. Insgesamt waren am 30. Juni 2017 über den alternativen Kreditmechanismus über 130 Kredite vergeben. Rechnet man die bereits zurückgezahlten Kredite mit ein, wurden bisher über 235 Kredite vergeben, mit denen rund 200 Projekte finanziert wurden.
    Die aktuell 1124 Sparerinnen und Sparer haben 52,75 Millionen Euro eingezahlt. 59,0 % dieser Spareinlagen sind als Kredite vergeben. Die maximale Kreditvergabe beträgt 95 % der Spareinlagen, einschliesslich des Zuschusses der BCEE zur Einrichtung des alternatien Sparmechanismus in Höhe von 1,24 Mio. Euro.
    Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Jahresberichten, die Sie in französischer Fassung hier einsehen können. Zur Lektüre des aktuellen (...)

  • Gutes Halbjahresergebnis der BCEE

    Das alternative Sparkonto , von Ekkehart Schmidt

    Die Banque et caisse d’épargne de l’Etat” (BCEE), unser Kooperationspartner beim Alternativen Spar- und Kreditmechanismus, hat ihren Gewinn im ersten Halbjahr 2017 um fast sieben Prozent auf 161,7 Millionen Euro steigern können. Damit hat die BCEE deutlich mehr verdient als noch im Vorjahreszeitraum (151,4 Millionen Euro). Wie die Bank in einer Pressemitteilung Anfang August mitteilte, hätten vor allem die starke wirtschaftliche Entwicklung zu dem steigenden Ergebnis geführt. Quer durch alle Geschäftsfelder habe sich das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) auf den Nettogewinn der staatseigenen Bank niedergeschlagen.
    Insgesamt hat das Bankgeschäft im ersten Halbjahr dieses Jahres um 8,4 Prozent auf 346,9 Millionen Euro zugelegt - nach 320,1 Millionen im Vorjahreszeitraum. Auch das (...)