Der Verwaltungsrat

, von Jean-Sébastien Zippert
















Der Verwaltungsrat von etika trifft sich jeden Monat um grundsätzliche Entscheidungen zu treffen. Was den Spar- und Kreditmechanismus angeht, ist er insbesondere verantwortlich für die Verwendung der Gelder des Garantiefonds (Foto: mit den Angestellten).

Die Mitglieder des Verwaltungsrats werden von den juristischen Personen benannt, die Mitglieder von etika sind. Diese sind seit der Mitgliederversammlung vom 22. Mai 2019:

- Laure Belin, Action Solidarité Tiers Monde (ASTM),
- Jacques Dahm, Cercle des ONG de développement,
- Paul Delaunois*, Coopérative Co-labor,
- Gérard Kieffer*, Stëftung Ökofonds,
- Jean Kieffer, natur&ëmwelt
- Roland Majerus*, Veräin fir biolog.-dynam. Landwirtschaft L’buerg (Demeter Bond),
- Magali Paulus Demeter Bond (Vorsitzende),
- Yann Liasse, Inter-Actions (ersetzte Georges Gaasch,verstorben am 13.8.2019),
- Bram Schim van der Loeff*, Appui au développement autonome (ADA),
- Pierre Schmit*, Action Solidarité Tiers Monde (ASTM).

*Lesen Sie auch unsere Interviews mit den Verwaltungsratsmitgliedern Paul Delaunois (in Französisch), Roland Majerus, Gérard Kieffer, Bram Schim van der Loeff, Pierre Schmit (alle in Deutsch) und André Reuter (in Lëtzebuergesch) und Ana Luisa Teixeira (in Französisch).

Koordination

Die Arbeit von etika, insbesondere in Bezug auf die Vergabe von Krediten in Abstimmung zwischen Spuerkeess und Kreditkomittée, die Sitzungen des Verwaltungsrates und die Mitgliederversammlung sowie andere administrative Aufgaben wird von einem/ einer Koordinator/in organisiert. Diese waren:

Laure Belin (1997-1998)
Thomas Dahm (1998-1999)
Barbara Gemnich (1999-2003)
Jean-Sébastian Zippert (2003- heute)

Artikel vom 5. Oktober 2006, letzte Aktualisierung am 8. August 2020