Die Finanzwelt und Ich - Einführung Neue Perspektiven auf die Finanzwirtschaft

, von alex


Diese Fortbildung will gemeinsam mit den Teilnehmern*innen in die Welt der Finanzen eintauchen, um ein Grundverständnis aktueller Geschehnisse und Problematiken anzureißen, wie auch einen Einblick in diverse Unterthemen geben:

-  Finanzen und Ich – gemeinsames Brainstorming
-  Wächst unser Wohlstand noch?
-  Die Finanz- und die Produktivwirtschaft ein Vergleich
-  Ein Bild der heutigen internationalen Finanzindustrie
-  Geld regiert die Welt aber wer regiert das Geld?
-  Steigende Ungleichheit und ökologische Krisen
-  Und was hat das mit mir zu tun?
-  Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen
-  Diskussion

Es geht nicht darum, komplizierte Finanzprodukte zu verstehen, sondern nachzuvollziehen auf welcher Basis unser heutiges Finanzsystem ruht und was das für die Gesellschaft bedeutet. Kernanliegen der Veranstaltung ist, mit den Teilnehmer*innen, die Erkenntnis zu erarbeiten, dass die (Finanz)Wirtschaft gestaltbar ist und dass der Satz „There is no alternative“ zumeist eher eine Legitimation für bestimmte Politiken ist und nicht bedeutet, dass es keine Alternativen gibt.

Wann?
Mittwoch den 10. Oktober 2018 von 18:30 bis 20:30 Uhr

Wo?
Ettelbrück, Däichhal

Kosten?
10€ für eine Einheit oder 25€ für drei Einheiten

Sprache ist Luxemburgisch

Anmeldung: per E-Mail education@etika.lu , per Telefon: +352 29 83 53 oder online unter www.landakademie.lu. Bitte melden Sie sich bis drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung an.