Veranstaltungen

Unsere nächsten Veranstaltungen sind:

  • Wir beenden die Rad-Saison mit einer Velotour im Rahmen der Woche der Nachhaltigen Entwicklung (SEDD): Am Sonntag, 22. September wollen wir uns mit dem Thema Erneuerbare Energien beschäftigen: Wir radeln erst nach Gonderange, wo wir die Energie-Kooperative EquiEnerCoop (Photovoltaik) besuchen, dann geht es ins Syrtal, wo wir eine Wassermühle besichtigen (unterwgs Picknick). Rückfahrt per Zug ab Manternach. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr dazu hier

  • Ebenfalls im Rahmen der SEDD bieten wir am Dienstag, 24. September in Kooperation mit Fairtrade einen Quizabend „Qui veut gagner en vision“ in Esch/ Alzette und am Donnerstag, 26. September in Kooperation mit der ASTM und dem CITIM von 18 - 20 Uhr im CITIM einen globalisierungskritischen Spieleabend an: Wir wollen trotz des ernsten Themas mit "Money Maker", "Energetic" und "globalopoly" einen vergnüglichen Abend verbringen.

  • Am Mittwoch, 25. September nehmen wir an einer Infoveranstaltung zum Thema "Mein Geld sozial und nachhaltig anlegen. Geht das, und wenn ja, wie?" der Arbeitskammmer in Saarbrücken teil. Nach einer Vorstellung des neuen "Fair Finance Guide" erläutern wir, wie Geld zum Wandel beitragen kann. Mehr dazu hier

  • Vom 30. September bis 31. Oktober zeigen wir das Ergebnis der 4. Ausgabe des Fotowettbewerbs etikamera in der Glashalle im Bahnhof. Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am 8. Oktober in Anwesenheit von Sam Tanson, Ministerin für Kultur. Sie wird auch die Preisverleihung vornehmen.

  • Am Dienstag, 1. Oktober sind wir wieder beim „Impact Ecosystem Event“ in der Tramschapp dabei. Ab 18.15 Uhr werden innovative Projekte mit sozialem uind ökologischem „Impact“ präsentiert und es wird mit Vertretern von Banken über deren soziale und ökologische Verantwortung debattiert Mehr dazu hier

  • In der Reihe „Le Monde en Doc" zeigen wir am Montag, 7. Oktober um 20.30 Uhr in der Cinémathèque den Film „Village of swimming cows“ von Katarzyna Trzaska, eine Dokumentation über das oft absurd verlaufende Treffen von drei ökobegeisterten Neo-Hippies aus Berlin, die auf tatsächliche Farmer aus Ostpolen treffen. Die Regisseurin wird anwesend sein.

Artikel dieser Rubrik

  • Woche der Nachhaltigkeit / SEDD (21.-29. September)

    , von Ekkehart Schmidt

    Der ökologisch-gesellschaftliche Wandel ist keine Option, sondern eine Notwendigkeit. Dass dessen Umsetzung hierzulande und global auch festlich-spielerisch geht, sollen vom 21. bis 29. September die 12 Angebote zeigen, die während der "Semaines de l’Education Durable" (SEDD) vom Cercle de la (...)

  • Solidaritätsmarkt in Clerf (8. Sept.)

    , von Ekkehart Schmidt

    Schon lange nicht mehr in Clerf/ Clervaux gewesen? Dann ist der Marché Soiidaire sicher ein guter Anlass für einen Besuch. Es handelt sich um einen ganz besonderen Markt, denn hier stellen ausschließlich Einrichtungen und Betriebe der Sozialwirtschaft ihre Waren aus.
    Zum Verkauf stehen u.a. (...)

  • Velotour nach Beckerich (31. August)

    , von Ekkehart Schmidt

    "Die Landschaft in aller Ruhe vorbeigleiten lassen, ohne Hektik, ohne Stress und ohne Stau. Sich an der frischen Luft bewegen, Muße haben, Land und Leute kennen lernen. Zeit haben zum Entspannen und dazu noch das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit getan zu haben. Radwandern heißt mit (...)

  • Velotour zum Windhaff (20. Juli)

    , von Ekkehart Schmidt

    "Die Landschaft in aller Ruhe vorbeigleiten lassen, ohne Hektik, ohne Stress und ohne Stau. Sich an der frischen Luft bewegen, Muße haben, Land und Leute kennen lernen. Zeit haben zum Entspannen und dazu noch das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit getan zu haben. Radwandern heißt mit (...)

  • Velotour durch das Tal der Alzette (2. Juni)

    , von Ekkehart Schmidt

    "Die Landschaft in aller Ruhe vorbeigleiten lassen, ohne Hektik, ohne Stress und ohne Stau. Sich an der frischen Luft bewegen, Muße haben, Land und Leute kennen lernen. Zeit haben zum Entspannen und dazu noch das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit getan zu haben. Radwandern heißt mit (...)