Vertrieb biologischer Produkte

  • Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg, BIOG

    , von Jean-Sébastien Zippert

    Datum der ersten und letzten Kredite: Oktober 2000, August 2010 Die BIOG-Genossenschaft wurde 1988 von einigen Demeter-Bauern gegründet. Ziel ist es, die Produkte der Mitglieder gemeinschaftlich zu verarbeiten und zu vermarkten. Mitglied kann jeder Landwirt und Gärtner werden, der Mitglied des Vereins "Bio-Lëtzebuerg" (entstanden im Mai 2012 aus einer Fusion der Vereine Demeter und Bio-Label) ist, aber auch jeder andere Betrieb, der bereit ist, sich für die in der Satzung verankerten Ziele einzusetzen. Unter der Marke BIOG werden die Produkte über den Grosshändler BIOGROS auf den (...)
  • BIOGROS S.A.

    , von Jean-Sébastien Zippert

    BIOGROS ist im Bereich des Vertriebs biologischer Produkte von BIOG, sowie für importierte Bio-Produkte, die in Luxemburg nicht hergestellt oder angebaut werden, tätig. So hat BIOGROS beispielsweise 2006 zusammen mit der Cactus Rösterei einen Bio-TransFair-Kaffee auf den Markt gebracht. Das Angebot umfasst ein Vollsortiment an Obst und Gemüse, sowie Trocken- und Molkereiprodukte. Mit eigenen Kühl-LKWs beliefert BIOGROS die Kunden je nach Bedarf täglich oder wöchentlich. Die Aktivitäten von BIOGROS sind eingebunden in die OIKOPOLIS-Gruppe. Dort kooperiert BIOGROS eng mit der (...)
  • NATURATA sarl (Überblick)

    , von Jean-Sébastien Zippert

    Datum des ersten/ bislang letzten Kredits: Oktober 1997/ September 2015 Seit der Eröffnung des ersten Ladens im Rollingergrund im Jahre 1989 ist NATURATA bis heute, mit insgesamt 10 Geschäften in ganz Luxemburg, die einzige Supermarkt-Kette, die ausschliesslich Produkte aus der biologischen Landwirtschaft anbietet. Im Sortiment von NATURATA befinden sich auch Spielzeug, Kleidung, Bücher und Naturkosmetika. Investitionskredit für den Erwerb einer Ladenfläche in Dudelange; 2 Investitionskredite für die Vergrösserung und den Umbau des Ladens im Rollingergrund; Investitionskredit für die (...)
  • Emweltzenter Lëtzebuerg - Veröffentlichung des Buches "Natierlech genéissen"

    , von Jean-Sébastien Zippert

    Datum des ersten Kredits: September 2003 Beschreibung: Die Stiftung Mouvement Ecologique engagiert sich seit 1968 für die Erhaltung des natürlichen Lebensraums. Sie erhielt einen Dispositionskredit zur Vorfinanzierung der Redaktion, des Drucks und des Vertriebs von 4.000 Exemplaren eines Kochbuchs, das regionalen biologischen Produkten den Vorrang gibt. Die Autorin des Buches "Natierlech genéissen", Lydie Muller-Philippy, ist eine ehrenamtliche Mitarbeiterin. Die Einnahmen des Verkaufs des Buches fliessen wieder in die Stiftung zur Finanzierung ihrer Aktivitäten. Kreditvolumen: 40.000 (...)

Geographische Standorte der Projekte dieser Rubrik