Wie wir uns finanzieren

, von Ekkehart Schmidt

Zur Deckung unserer allgemeinen administrativen Kosten sowie der Kosten von Sensibilisierungsmassnahmen finanzieren wir uns - neben den jährlichen Beiträgen unserer Mitglieder - vor allem über einen Anteil an dem in das alternative Sparkonto eingezahlten Sparkapital. Gemäss einer Vereinbarung mit Spuerkeess erhalten wir seit 1997 jährlich einen Anteil von 0,5 % des des Gesamtvolumens (inklusive einer initialen Kapitalausstattung seitens Spuerkeess). Seit 2020 erhalten wir ferner ein Honorar aus derKooperation mit Bâloise Assurances Luxembourg.