Steueroase Deutschland - Mon 7. Dezember

, par Jean-Sébastien Zippert

Etika und ATTAC Luxemburg laden Sie zu einem Vortrag in der Miittagspause ein :

Geld mit uns : warum Deutschland auch eine Steueroase ist !

Montag, den 7. Dezember von 12.15 bis 14.00 Uhr im Centre Convict, Salle Rheinsheim
der Altrimenti asbl- 5 avenue Marie-Thérèse, Luxembourg

Steueroasen, das waren bisher immer die anderen – alpine Täler und karibische Inseln. Auf der Grundlage jahrelanger Recherchen zeigt Markus Meinzer erstmals, wie Deutschland im internationalen Steuerflucht- und Geldwäschegeschäft aktiv mitmischt.

In Deutschland sieht man sich gerne als Opfer seiner europäischen Partner. Peer Steinbrück wollte die Kavallerie in die Schweiz schicken, um dort die Finanzsümpfe trocken zu legen. Doch im Kampf um Investoren und im Buhlen um das internationale Finanzkapital wird auch in Deutschland bei den Steuertricks der Konzerne weggeschaut, rollt man Schwarzgeld den roten Teppich aus und bleiben die Aufsichtsbehörden zu schwach, um dem Treiben Einhalt zu gebieten. Eindringlich zeigt dieses aufrüttelnde Buch, wie Deutschland nicht bloß Opfer der Steueroasen, sondern längst selber Teil des Problems ist. Es fragt aber auch, wie eine faire Finanzarchitektur für das 21. Jahrhundert aussehen sollte und welche Rolle Deutschland bei ihrer Durchsetzung spielen kann. Markus Meinzer wird auch den letzten Stand der Dinge über den Financial Secrecy Index, der in November aktualisiert wurde, vorstellen.

Markus Meinzer arbeitet für das „Tax Justice Network“, das sich auf verschiedenen Feldern für eine am Gemeinwohl orientierte Finanzpolitik einsetzt.
Zum Thema des Vortrags hat Markus Meinzer Anfang September ein Buch veröffentlicht, das große Aufmerksamkeit erregte und in überregionalen Medien wie Spiegel, Deutschlandradio und Tagesspiegel ein Echo fand.

Der Eintritt ist frei, wie auch die Sandwiches, die wir in der Mittagspause bereitstellen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung vor dem 4. Dezember per E-mail an events@etika.lu notwendig.
Das Buch von Markus Meinzer können sie vor Ort erwerben.