Unsere Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen 2020:

Wir hatten ein halbes Dutzend Veranstaltungen von März bis Mai organisiert - und mussten sie absagen. Erst im Juni konnten wir wieder eine Radtour durchführen. Weder bei der Filmreihe «Monde en doc», noch bei unseren «Conference Lunches» können wir jedoch derzeit Termine festlegen. Möglich sind nur Outdoor- oder Online-Aktivitäten:

  • Am 2. Oktober (ab 16 Uhr) beteiligen wir uns an einem von unserem Partner ASTM organisierten Webinar "How does the financial sector impact human rights in the Global South?", das anlässlich der Publikation des Reports "Risks of impacts of economic activities on populations in the Global South: case studies from Luxembourg" veranstaltet wird. Neben Ryan Brightwell von Banktrack spricht auch Alexander Feldmann von etika. Anmeldung und mehr dazu hier

  • Die vom CELL und anderen Partnern organisierten diesjährigen „Transition Days“ sollten vom 3. – 5. Juli im Carré (Hollerich) statt finden. Sie stehen 2020 unter dem Motto "How to live together in a one planet world". Akteure und Anbieter von Produkten der Transition-Bewegung, wollten zu einer Mischung aus Messe und Festival einladen. Stattdessen wird nun eine Abfolge von Thementagen über einen längeren Zeitraum veranstaltet: Im Oktober "Alimentation" (siehe unten), im Dezember "Bureau" (Arbeit, Kommunikation, Geld), im Januar "Chambre" (innere Transition, Träumen, Visionen), im März "Garage" (Mobilität, Wohnen), und im Mai "Jardin" (Gemeinschaftsgärten, öffentlicher Raum). etika beteiligt sich bei Alimentation, im Bureau und im Jardin.

  • Am Sonntag, 18. Oktober bieten wir eine dreistündige Radtour entlang der Alzette nach Kockelscheuer an, um uns über die "Ernährungswende" und insbesondere das Sensibilisierungsprojekt "2000 m² für unser Essen" zu informieren. Rechtzeitig zum Mittagessen sind wir zurück beim "Alternativen Liewensmëttel Maart" in den Rotondes. Diese und andere Veranstaltungen sind Teil der "Transition Days". Anmeldung

Artikel dieser Rubrik

  • Bio-Hoffest am 27. Juni 2010: Schön war es!

    , von Ekkehart Schmidt

    Wie jedes Jahr fand in Luxemburg auch diesen Sommer wieder ein großes Hoffest der Bio-Bauern und anderer Akteure der Bio-Landwirtschaft statt.
    Dieses Jahr war der Bio-Betrieb von Marco Koeunen in Harlange Gastgeber des Grousst Haff-Festes am Sonntag, 27. Juni 2010.
    Die Veranstaltung fand im (...)

  • Konferenz der Sozialbanken in Brüssel (2. - 4. Juni 2010)

    , von Ekkehart Schmidt

    Die diesjährige Konferenz der Sozialbanken fand Anfang Juni in Brüssel statt. Die Konferenz stand unter dem Motto "20 years of networking" und wurde von über 50 Vertreter/innen von Banken aus Europa, Amerika und Australien sowie einiger Mikrofinanzinstitutionen aus Afrika und Asien besucht. Das (...)

  • Etika beim "Forum de la citoyenneté" (20.04.10)

    , von Ekkehart Schmidt

    Unter dem Motto "Être éco-responsable après le sommet de Copenhague : agir - partager - transmettre" fand am 20. April 2010 im Kongresszentrum in Luxemburg die zweite Ausgabe des "Forum de la citoyenneté" statt, an dem unter anderem der Fotograf und Regisseur Yann Arthus-Betrrand teilnahm.
    Das (...)

  • Radtouren mit Vélosophie 2010

    , von Ekkehart Schmidt

    Nach den Premierefahrten 2009 bot etika in bewährter Zusammenarbeit mit Monique Goldschmit von Vélosophie im Sommer 2010 wieder drei Radtouren an.
    Geboten wurde während einer entspannten Fahrt von meist 30 bis 50 km Länge eine Kombination von Naturerlebnis und Besichtigung ökologischer Projekte, (...)