Unsere Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen:

Seit 2009 bietet etika vier verschiedene Formate an Sensibilisierungsmassnahmen an. Durch die seit März 2020 geltenden Kontaktbeschränkungen haben wir das auf die Velotouren und die Dokumentarfilmreihe „Monde en doc“ reduziert. Unser letztes Quiz „Qui veut gagner en visions ? » fand 2019 statt, die letzte Conference Lunch im Januar 2020.

  • In Zusammenarbeit mit der Cinémathèque und ATTAC Luxemburg zeigen wir am Montag, 7. Februar 2022 um 20:30 Uhr in der Reihe "Monde en doc" den Film "L’homme qui répare les femmes - La colère d’Hippocrate" (zu deutsch: "Der Mann, der Frauen repariert - Der Zorn des Hippokrates"). Der Dokumentarfilm, mit dem der belgische Regisseur Thierry Michel Frauen, die im konfliktgeplagten Ostkongo Opfer von Vergewaltigungen wurden, aber auch dem Friedensnobelpreisträger (2018) Denis Mukwege eine Stimme gibt, löste bei den ersten Vorführungen beim Publikum große Emotionen aus. Er konzentriert sich auf die sexuelle Gewalt, die Frauen dort erlitten haben, wo 20 Jahre lang Konflikte zwischen Rebellen und Militärs gewütet hatten. In der Kivu-Region befindet sich der Großteil der weltweiten Coltan-Reserven. Der illegale Abbau dieses Minerals fördert die Präsenz ausländischer Streitkräfte in der Region. Vor diesem Hintergrund behandelt der Gynäkologe Denis Mukwege seit 1999 kostenlos Frauen, er näht und repariert - und kämpft dafür, den Gräueltaten ein Ende zu setzen und die Straffreiheit der Täter anzuprangern.

Artikel dieser Rubrik

  • Monde en doc: "Der Mann, der Frauen repariert" (7. Februar)

    , von Ekkehart Schmidt

    In Zusammenarbeit mit der Cinémathèque und ATTAC Luxemburg zeigen wir am Montag, 7. Februar 2022 um 20:30 Uhr in der Reihe "Monde en doc" den Film :
    . "L’homme qui répare les femmes - La colère d’Hippocrate"
    (zu deutsch: "Der Mann, der Frauen repariert - Der Zorn des Hippokrates")
    Belgien / 2015 / (...)

  • Le Monde en doc: Unser Boden, unser Erbe

    , von Ekkehart Schmidt

    In Zusammenarbeit mit der Cinematheque und ATTAC Luxemburg zeigen wir am Montag, 4. Oktober den Dokumentarfilm:
    „Unser Boden, unser Erbe“ Wie wollen wir in Zukunft leben?
    Deutschland 2019 / Dokumentarfilm / 79 Minuten / Regie: Marc Uhlig / ab 0 Jahren freigegeben / mit englischen Untertiteln (...)

  • Marsch für das Klima und echte Bürgerdemokratie am 12. Juni

    , von Ekkehart Schmidt

    Gemeinsam mit vielen anderen Partnerorganisationen rufen wir für den 12. Juni zu einer Demonstration in Luxemburg auf: Um unser Ökosystem zu retten! Für eine faire Klimagerechtigkeit für die Länder des Südens und die benachteiligten Bevölkerungen! Für eine Garantie von menschenwürdigem und (...)

  • Velotouren Ernährung und Biodiversität 2021

    , von Ekkehart Schmidt

    "Die Landschaft in aller Ruhe vorbeigleiten lassen, ohne Hektik, ohne Stress und ohne Stau. Sich an der frischen Luft bewegen, Muße haben, Land und Leute kennen lernen. Zeit haben zum Entspannen und dazu noch das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit getan zu haben. Radwandern heißt mit (...)