Sozial verantwortlich investieren

Unsere französischsprachigen Seiten beinhalten bereits eine Vielzahl an Texten zum sog. „Sozial verantwortlichen Investieren“ (SRI). Auch hier wollen wir entsprechende deutschsprachige Texte verstärkt zur Verfügung stellen:

- Essays zum Geld und zum Sparen als Instrumente verantwortlichen Handelns und der Solidarität sowie zur Solidarwirtschaft allgemein,

- Informationsquellen zum ethischen und solidarischen Investment in Luxemburg und den Nachbarländern.

Artikel dieser Rubrik

  • Protest gegen die AIIB (11. Juli)

    , von Ekkehart Schmidt

    Die Asiatische Infrastruktur Investment Bank (AIIB) ist die jüngste der global tätigen Entwicklungsbanken wie Weltbank oder Europäische Investitionsbank (EIB). Gegründet 2016, kurz nach Unterzeichnung des Pariser Übereinkommens zum Klimawandel, propagierte sie, „lean, clean and green“ (schlank, (...)

  • Cum-Ex-Geschäfte: Straflose Steuerhinterziehung

    , von Ekkehart Schmidt

    Unter Dividendenstripping wird börsentechnisch die Kombination aus dem Verkauf einer Aktie kurz vor dem Termin der Dividendenzahlung und Rückkauf derselben Aktie kurz nach dem Dividendentermin verstanden. Ist der Verkäufer bei einem Verkauf kurz vor diesem Stichtag (noch) nicht Eigentümer der (...)

  • G wie ... (ein kleines Glossar)

    , von Ekkehart Schmidt

    Rentabilität drückt sich nicht ausschliesslich in finanziell zählbaren Ergebnissen aus. Es gibt heute Finanzinstrumente und Indikatoren, die ebenso einen sozialen, ökologischen oder kulturellen Mehrwert bewirken bzw. angeben.

  • Informationsquellen/ Links zur Sozialfinanz

    , von Ekkehart Schmidt

    Sie finden hier Informationsquellen (links) zu ethischen Banken, zum sozial verantwortlichen Investment, aber auch zu unabhängigen Institutionen, die sich für Ethik in der Finanz einsetzen oder Banken unter Druck setzen, ihre Investments in fossile Energien zu reduzieren..

  • Der Glaube der Wirtschaftswissenschaft und seine Konsequenzen

    , von Ekkehart Schmidt

    Wissenschaften waren schon immer ein umkämpftes Feld widerstreitender Interessen, Strömungen und Ideologien. Man denke dabei nur an die großen weltanschaulichen Revolutionen der kopernikanischen Wende oder des Darwinismus. Selten war es reiner Zufall, was beforscht, entdeckt oder erwiesen wurde. (...)