Windräder in Esch-Sauer und Tandel

, von Ekkehart Schmidt

Die Gesellschaft Soler S.A. wird eine Windkraftanlage des Typs Enercron E136 auf dem Gebiet der Gemeinde Esch-Sauer und eine weitere des Typs Enercon E138 auf dem Gebiet der Gemeinde Tandel errichten. Sie hat zu diesem Zweck 2019 und 2021 zwei Gesellschaften gegründet: die Wandpark Tandel-Veianen S.A. und die Wandpark Esch-Sauer S.A., die diese Windkraftanlagen mit einem Turm von 160 Metern und einem Durchmesser von 138 Metern, die einen hohen Wirkungsgrad ermöglichen, errichten und erschließen werden. Sie werden eine Kapazität von jeweils 4,2 MW haben.

Die Windkraftanlage in Esch-Sauer wird drei ältere Anlagen des Typs Enercon E40 mit einer Kapazität von jeweils 0,6 MW ersetzen (Repowering).

Vor dem Bau solcher Anlagen werden den Gemeindeverantwortlichen und den Bürgern Potenzial- und Machbarkeitsstudien vorgelegt. Außerdem werden detaillierte Umwelt- und Windstudien durchgeführt, bevor die Genehmigungsverfahren, der Bau und die Inbetriebnahme geplant werden. Laut Soler ist es bei allen Projekten wichtig, die nationalen Grenzwerte für Lärm und Schatten einzuhalten und den Umweltschutz zu gewährleisten.

Im Rahmen des Projekts "Wandpark Tandel-Veianen" wurden die entsprechenden Potenzial- und Machbarkeitsstudien in den beiden Gemeinden Tandel und Vianden durchgeführt. Dabei werden im Rahmen des strikten Restriktionsverfahrens unter anderem Pufferzonen um Siedlungsgebiete definiert und diese somit von der Planung ausgeschlossen. So konnte in jeder der beiden Gemeinden ein Standort ausgewählt werden.

Die geplanten Windkraftanlagen haben jeweils eine Gesamtleistung von 3,5 MW. Die jährliche Energieproduktion wird auf 9 Millionen kWh geschätzt. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2.000 Haushalten (was etwa 8.000 Personen entspricht) und spart 5.850 Tonnen CO2 ein.

Die beiden Unternehmen erhielten im Herbst 2021 von Spuerkeess und etika jeweils einen Investitionskredit in Höhe von 2 Mio. Euro (Laufzeiten 11 bzw. 12 Jahre). Das Gesamtinvestitionsvolumen der Anlage in Esch-Sauer beträgt 5,4 Millionen Euro, das in Tandel-Veianen 5,7 Millionen Euro.

Die Soler realisiert Windparkprojekte partnerschaftlich, d.h. sie steht zum einen während der Entwicklung, des Baus und des späteren Betriebs in regelmäßigem Kontakt mit den Gemeindeverantwortlichen und den Bürgern der betroffenen Gemeinden. Andererseits ermöglicht sie den Bürgern, sich an den Windparks zu beteiligen.

Beide Unternehmen werden 10 % der Aktien ihres Grundkapitals den vom Projekt betroffenen Gemeinden und ihren Bürgern zur Verfügung stellen, und zwar nach dem ersten Jahr der Produktion. Durch die Beteiligung der Bürger erhoffen sich die Unternehmen eine höhere Akzeptanz der Anlagen.

KONTAKT :
Wandpark Tandel-Veianen S.A. und Wandpark Esch-Sauer S.A., 2, rue Pierre d’Aspelt, L-1142 Luxemburg, website.

Fotos: Soler S.A.

Artikel vom 30. März 2022